Christlicher Blog

a christian blog

Ein christlicher Blog beschäftigt sich mit dem simplen Glauben an Jesus Christus, also keine hochkomplizierte Materie, sonst wäre es nix für mich. Ein christlicher Blog versucht die einfachen Inhalte des christlichen Glaubens an Jesus Christus zu vermitteln. Basis ist das neue Testament sowie die gesamte Bibel, ohne die wir dunkel durchs Leben gehen. Mit Jesus Christus wird es schlagartig hell. Derjenige, der Böses tut, hasst das Licht. Folge uns!!!

Wenn man die Verhaltensweise, lichtscheu zu agieren, an sich bemerkt, sollte man sofort umkehren. Warum scheue ich das Licht? Gibt es Dinge, von denen ich nicht will, dass sie an die Öffentlichkeit kommen? Vor wem oder was habe ich Angst? Bin ich bereit, Gott zu begegnen? Vergibt Gott Sünden einfach so, auch ohne dass ich ihn bitte? Warum starb Jesus an einem Holzkreuz und was hat das mit mir zu tun? Ein guter christlicher Blog führt zu ernsthaftem Nachdenken. Er ersetzt nicht das Öffnen der Bibel, -App, auch nicht eine gute Predigt, aber er inspiriert neu zum Bibelöffnen – vielleicht – unter neuen Gesichtspunkten und vielleicht inspiriert er auch zu guter, mitreißender, aufrüttelnder Predigt. Schlafende wachen auf, geistig Tote werden lebendig. Guten Morgen mein liebes Deutschland.

Dieser Blog wird von einem einfachen Christen geschrieben, der die Bibel seit seiner Kindheit kennt. Meine Erfahrung ist, dass gelernte Theologen manchmal ebenso die Heilige Schrift verdrehen können wie Laienprediger. Für manch Einen ist das Theologiestudium tatsächlich von Nutzen, Mancher kommt aber auch wie eine Bazillenschleuder von der Bibelschule in die Kirche und verbreitet nur seinen Unglauben. Dagegen hilft die simple Kenntnis des Handbuches das für jeden Menschen geschrieben wurde und auch das Betrachten der Folgen der jeweiligen Lehre. Ist das, was wir hören nur Menschenlehre oder ist die Lehre von Gott?