Die Sehnsucht nach Liebe und Anerkennung

Liebe und Annahme

Mensch braucht Liebe und Anerkennung. Eine totale Annahme gleich bei der Geburt, ein herzliches Willkommen, du bist geliebt, jawohl, du bist herzlich willkommen! Diese Annahme braucht ein Kind, Geborgenheit bei Mutter und Vater, die das Kind schützen um nahezu jeden Preis und dem neugeborenen Kind nichts anderes geben als Liebe, Freundlichkeit, Zuwendung, Geborgenheit, Annahme, die elementarsten Grundlagen, die im Leben eines Menschen gelegt werden: Ich liebe dich!

Gottes Augen sahen deine Urform, als du noch im Mutterleib gebildet wurdest war ich schon da und habe dich gesehen. Gottes Augen sahen dich als Embryo und er spricht: Ich liebe dich!

Herzliche, bedingungslose Annahme gilt selbst für ein Kind, das nicht die optimalen gesundheitlichen oder mentalen Voraussetzungen fürs Leben mitbringt. Wer von Kind auf verstanden hat: Du bist geliebt, du bist angenommen, ich liebe dich, mein Kind, versteht die Denkweise Gottes besser, der eben genau dasselbe sagt: Ich liebe Dich!

Es gibt eine Herzlichkeit in der Liebe zwischen der Mutter und ihrem Kind, idealerweise auch dem Vater und seinem Kind, die mir bei der Vorstellung die Freudentränen ins Gesicht treibt. Was gibt es Schöneres als das gesegnete Kleine im Schoß der Mutter, das dich anschaut aus dem sicheren Abstand und du weißt, das Kind ist geliebt und du siehst dieses sorglose kleine Wesen.

Und dennoch weißt du, dass das Kind nachts geschrien hat, Hunger hatte, als eigentlich keine Essenszeit eingeplant war. Das Kind schaffte sich nahezu unbarmherzig, laut schreiend Raum und brachte die Mutter um den Schlaf oder den Vater um die Geduld oder sorgte für den Neid der Geschwister, falls welche da waren. 

Liebe?

Dann lernte das Kind zu laufen und es lernte die Glasscherben kennen. Es lernte das Gras zu unterscheiden von den Brennnesseln, die einfach nur weh tun.

Wuchs das Kind geborgen auf oder im Verriss der Gesellschaft, die Liebe als Ideal zwar kennt aber sich davon entfernt hat, wie man Abstand nimmt von einem netten romantischen Bild mit Regenbogen – von der kleinen, heilen Welt?

kindliche Liebe, die Liebe der Eltern und die Liebe Gottres
Liebe, die Scherben zerbrach

Scherben, blutende kleine Hände, das Kind schreit, die Mama ist gar nicht da? Wo ist die Liebe des Vaters, der Mutter, wenn das Kind sie braucht, oder wurde das Kind missbraucht? Ist da jemand, der danach fragt, wenn das Kind an die Oma übergeben wurde, weil die Mutter und der Vater keine Zeit mehr füreinander haben, aufgegeben haben nachdem die Mediation gescheitert ist?

Der Arzt unterschrieb das Rezeptbuch mit Burnout Syndrom. Die Hände der Mutter, schwielig das Gewissen und die Gedanken.
Die erste Liebe verschwand. Das Kind weinte so hemmungslos in die Tage hinein.

Kennst du die Defizite?

Jesus, Mose, wurden gleich in ihrer urigsten Kindheit im Kinderkorb auf der Flucht mitgenommen, auf dem Wasser ausgesetzt…

Du merkst dieses Loch im Herzen, diesen Mangel an Anerkennung, das Bedürfnis nach Liebe, suchst und kannst doch nichts finden? Du merkst, wie dein Verhalten sich danach richtet, ob und wie du anderen gefällst und wie du bei Ihnen Punkte beim Thema Anerkennung, Freundschaft, Aufmerksamkeit, ja Liebe machen kannst. Du weinst über dich selbst, weil du erkennst, dass ein riesengroßes Loch in deinem Leben ist, ein sich stets noch vergrößernder Krater. Wie kann das sein? Die Freunde, der Psychiater – was sagen die Freunde, die Gleichaltrigen, die facebook-liker, die ja-Sager, Schulterklatscher, Wangentätschler. Wenn sie an dir hochschauen, wissen sie dass bei dir ein Mangel ist an Angenommensein, an echter tiefer Liebe?

Du stürzt dich in deine Arbeitsrituale, hast dir ein Trainingsprogramm zurechtgelegt, das du abspulst wie eine perfekt geölte deutsche Maschine, die wieder für 2 Jahre ein TÜV-Abzeichen bekommen hat. Ja, du bist gut darin, deine Gedanken zu kontrollieren, denn du lässt die Sehnsucht nach tiefer Liebe nicht mehr zu. Am Ende der Rille bist du wieder und wieder verletzt, ausgenutzt, verletzt.

Dabei gibt es Einen, der dich sieht, wie du dich verletzt, sein Name wurde verletzt, seine Hände wurden verletzt, seine Augen, sein Ich wurde verletzt. „Nun, er hat anderen geholfen, so soll er sich jetzt selber helfen, wenn er herabsteigt, wollen wir an ihn glauben“.. verletzt. „Oh mein Gott, warum hast du mich verlassen? Vater in deine Hände befehle ich meinen Geist.“
Bist du verletzt?
Gott wartet, komm zu ihm, bete dieses Gebet:
Lieber Gott, ich komme zu dir so wie ich bin, heile bitte jetzt meine Verletzungen. Ich will an dich glauben. Ich glaube, dass du mein Liebesdefizit ausfüllst. Ich komme zu dir wie ich bin, sei mein Herr, erneuere mich. Ich glaube an dich, ich glaube, dass Jesus für mich am Kreuz starb und dass ich durch ihn leben kann. Er starb für meine Verfehlungen, meine Sünden, für meinen Mangel und meine Defizite, damit ich wieder lebe. Ich will an ihn glauben ab jetzt, danke Jesus Christus, Amen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.