Liebst du Gott? Gott liebt jeden Menschen!

Do you really love god?

Die Frage ist nur: Liebst du Gott?   Lesezeit 2-3min  Und wenn ja, woher weißt du, dass es so ist? Vielleicht liebst du schlussendlich doch nur dich selbst, dein „mich“, dein „ich“, dein „dich“?

Gottes Diagnose ist klar – wer seinen Nachbarn / Nächsten nicht liebt, den er sieht, kann auch Gott nicht lieben, den er ja gar nicht sehen kann. Wer seinen Bruder oder seine Schwester hasst, kann auch nicht sagen, er liebt Gott.

Upps

Die Vor-Auslese ist schon bisserl drastisch. Die Therapie: Vergib uns unsere Sünden, lieber Vater, wie auch wir denen vergeben, die gegen uns schuldig geworden sind! Vergebung ist ein echter Nachlass auf die Sünden, ein Akt des Vergessens! Sollte das Vergehen aus den Erinnerungen nicht zu tilgen sein, ist es dennoch unweit des Vergessens angesiedelt. Vergeben heißt, jemanden aus seiner Schuld zu entlassen! Gott sagt: Wie du ihm oder ihr, so ich dir.

Liebst du Gott? Gott lieben – wie geht das? Wie kann ich ihn kennen lernen, ihn sehen wie er ist?

Gott lieben von ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit aller deiner Kraft – das heißt erst einmal, Gott zu suchen!

Denn Gott ist von vielen Menschen trotz seiner Liebe ganz weit entfernt! Weit weg! Irgendwie nicht da! 

Do you really love god? Liebst du Gott?
Liebst du Gott wirklich? Woher weißt du, dass es so ist?

Was nun? Ein liebender Gott, der gar nicht da ist? Der sich versteckt hinterm Horizont? Vielleicht beobachtet er dich nur?

Und wartet auf den Tag deiner Umkehr, der Tag, an dem du zu ihm kommst und anerkennest, dass du durchaus nicht seinen guten Anspruch gelebt hast, dass du anstatt zu lieben, Hass gesät hast. Deine schlechten Taten trennen dich weit von Gott. Deswegen ist er so weit entfernt.

Versuche nicht, einen Handel mit ihm zu machen, ausgleichende Taten, Gutes mit Bösem aufzurechnen oder irgendwelche sonstigen Ideen, bekenne dich einfach ehrlich zu deinem Versagen und bedenke – das alleine genügt nicht!

Nur alleine das Bekenntnis deines Versagens würde dein grundsätzliches Problem der himmelweiten Trennung zwischen Gott und dir nicht lösen, deine Instandsetzung, Wiedermenschwerdung braucht schon etwas mehr als nur deine Einsicht und Reue – falls du sie hast??

Einsicht und Reue?

Du bereust Dinge, die du in deinem Leben getan hast und du würdest sie gerne ungeschehen und rückgängig machen?

Du kannst es nicht?

Es braucht schon etwas mehr…

Nicht ein Mensch, der in den Himmel hochsteigt, um Mensch und Gott zu versöhnen, sondern Gott, der vom Himmel herabsteigt, um Menschen mit sich zu versöhnen! Jesus Christus kam und wurde Mensch, geboren von der Jungfrau Maria, er starb mit nur ca 33 Jahren stellvertretend am Kreuz für deine Schuld. Er selbst war schuldlos. Am dritten Tag stand er – wie vorher angekündigt – von den Toten auf.!

Das braucht es dafür, dass du von Gott akzeptiert wirst. Er liebt dich! Er nimmt dich an!

Dadurch, dass du an Jesus Christus glaubst, begegnest du der Liebe Gotte mit deiner Liebe!!
Du entgegnest seine Liebe mit deiner Liebe!

Wer ist er?

Wer ist er, der umherzog und Gutes tat und dennoch starb wie ein Verbrecher. Wer ist er, der sterbend rief ‚“es ist vollbracht?“ Wer ist derjenige, nach dem die Menschheit die Jahre zählt?

Wer ist er, der sich selbst als Sohn des Höchsten bezeichnet, als Gesandter Gottes, der vor dem Urvater Abraham lebte!? Der Abraham kannte!

Der sündlos starb als Opfer für Sünde, wer ist er?

Wer ist er, der sagte: Kommt zu mir, ihr sich quälenden Beladenen, bei mir findet ihr Ruhe für eure Seele!

Er sprach vom Denken, Fühlen, Wollen eines Menschen, von seinen geheimen Absichten. Er kannte die Gedanken der Mitbürger, ihre Denkweise, und er liebte sie trotzdem. Er liebt dich trotzdem.

Ein Gedanke zu „Liebst du Gott? Gott liebt jeden Menschen!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.