Flehen zu Gott – wofür?

Flehen bedeutet intensives Beten. Jede Form des Gebets hat ihre Daseinsberechtigung. Gebete, Fürbitten, Bitten, Danksagungen, dazu gehört Flehen. Als Jesus auf der Erde war, flehte er inständig zu Gott mit starkem Geschrei und er wurde erhört wegen seiner Gottesfurcht. Und das als Gottes Gesandter, der sein Leben lang ohne Sünde lebte. Der sündlose Jesus flehte intensiv (nachts) zu seinem Vater. Für manch Einen ist ein gesprochenes Gebet ganz annehmbar aber, dass jemand vor Gott weint oder Emotionen zeigt, zu Gott fleht, ihn anruft mit lautem Geschrei, berührt dann doch manchen Menschen peinlich. „Flehen zu Gott – wofür?“ weiterlesen