Wen würdest du beauftragen?

WEM WÜRDEST DU DIESEN AUFTRAG GEBEN

Du willst einen 30 Meter hohen Sendeturm bauen, allerdings sind rundherum Gebäude. Die Standsicherheit des Turms muss gewährleistet sein. Wen würdest du beauftragen, die Arbeiten durchzuführen? Würdest du den Mann fragen, der Hecken, Rasen und – immerhin – Bäume schneidet?
Würdest du den polnischen Maurer fragen, der schon viele Mauern in kurzer Zeit hochgemauert hat und sie stehen alle noch? Oder den Brunnenbauer, der dieselbe Strecke in die Tiefe tagtäglich bearbeitet. Er kennt sich darin aus und jetzt ist es ja quasi dasselbe umgekehrt?

Würdest du einen Arzt konsultieren – immerhin ein 1-er-Abi-Mensch – wie man einen 30-Meter Turm windstabil, erdbebensicher hinstellt? Das örtliche Bauunternehmen? Oder würdest du einen Spezialisten suchen, der stets und ständig solche Türme auch höher aufbaut, der die nötigen Zugfestigkeiten des Stahls kennt und kennen muss, der weiß, wie der Beton des Fundaments mit dem Stahl des Turmaufbaus verbunden werden muss, ein Kenner der Statik und Baudynamik.
Würdest du jemandem vertrauen, der beruflich weltweit solche Türme aufbaut und du könntest ihm bei seiner Arbeit zusehen, schaust einfach seinen letzten Turm an, den er aufgebaut hat, er steht unweit und er steht sicher. Es ist eine Profiarbeit, eine komplett professionell – vorsichtig, umsichtig, vorausschauend, akkurat geplante – durchgeführte Arbeit. Top job.

Wem würdest du diesen Auftrag geben?

Würdest du den Job dem Metzger geben oder dem Turmbauspezialisten? Was würdest du tun?

Wer soll dir helfen, wen hättest du gerne?
Jemand, der sich auskennt oder einen, der herzu läuft und sagt, er könnte das eventuell machen, er hat auch schon Krane aufgebaut, Dächer gedeckt, – immerhin – Schornsteine aufgebaut, Zierrasen gelegt, Einfahrten gepflastert oder geschottert.

Würdest du einen Maler beauftragen deinen Turm zu bauen?

Aber du hast ein anderes Problem , die Aufgabe ist benannt, dir hilft nicht irgendjemand, nicht irgend ein Dahergelaufener, der sagt, dass er es ist, dass er was kann….Du brauchst keine Selbstfalscheinschätzer, Irrende, Seiltänzer, Möchtegerne.
Du suchst und brauchst absolute Kompetenz!

Dir nützt nichts die Empfehlung – Schwarzarbeiter Rudi aus der Scheinstraße zusammen mit seinem Sohn und seiner Frau. Selbst vierzig Mann auf einmal aus dem Team Wir-machen-alles sind für dich keine Hilfe. Denn das Problem ist nicht fehlende man-power.

Wenn du nur genug machst, ist dir geholfen. Wenn du dich bemühst und rotierst wie ein Kreisel – aber so wird kein standfester Turm da hingestellt.

Würdest du den Bäcker fragen oder die Mangelstube? Den Notar oder vielleicht den Versicherungsmenschen? Wen würdest du fragen?

Wenns drauf ankommt, an wen wendest du dich? Wer ist für dich zuständig?

Kompetenz?

Glaubst du an absolute Kompetenz, dass derjenige, der dich geschaffen hat, Bescheid weiß? Dass er dich und Menschen wie dich bis ins Allerinnerste durch und durch erkennt, ja kennt? Kann er dir helfen?

Von wem lässt du dir helfen?
Gehst du zum Seelenklempner oder zum Psychodoktorpillenverschreiber, bitteschön, ich bin kein Medizin-Abrater – noch einmal:
Wohin gehst du?

Seine Rezepte sind Heilung: Vergib und dir wird vergeben werden! Entlass´ andere endlich aus ihrer Schuld! Vergib – und nur dann wird dir vergeben werden.

Aufatmen.

Wo willst du hin? Zu welchem Spezialisten rennst du? Wer ist dein Arzt und Helfer? Auf wessen Worte hörst du? Hörst du?

Die Weisheit ruft laut auf der Straße und lässt ihre Stimme hören auf den Plätzen. (Bibel, Sprüche 1:20, Luther 2017)

Höret, so werdet ihr leben. (Bibel, Jesaja 55,3 Luther 2017)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.