Kategorie: 2017

  • Lieben UND hassen?

    Lieben UND hassen?

    Ist es einem Christen erlaubt zu hassen? Ich meine, so richtig abgrundtiefen Hass auszuüben? Liebe Gott von ganzem Herzen und liebe deinen Nächsten wie dich selbst – aber hassen? Kann man, wenn man liebt, auch noch hassen? Ist Hass vielleicht die Umkehrform von Liebe, also ein Verhalten, das ganz einfach „auf dem Index“ steht und […]

  • Kehrt um – …du bringst uns doch wieder deine Negativbotschaft

    Kehrt um – …du bringst uns doch wieder deine Negativbotschaft

    Kehrt um! Was hast du uns wieder zu sagen? Was ist es diesmal? Sag an! Du bringst uns doch wieder irgend eine Negativbotschaft, wir wollen´s nicht mehr hören. Es ist genug, bitteschön, nimm draußen Platz. Erzähl deine Botschaft irgend einem Anderen. Wir haben genug davon gehört, von deinem Gott. Deine Botschaften widersprechen den Botschaften, die […]

  • Dein Umweg

    Dein Umweg

    Du wusstest nicht, dass die Strecke für PKW gesperrt ist. Auf google maps war sie als durchgängige Straße eingezeichnet. Du hast dann umgedreht und dir eine Ersatzstrecke gesucht. Es wurde ein viel größerer Umweg, als du eigentlich gedacht hattest, weil du dem Gewirr von Sackgassen und Anliegerstraßen ausweichen musstest. Schließlich kamst du mit 2 km […]

  • Rückzug aus der Gemeinde

    Rückzug aus der Gemeinde

    Du hast es dir lange überlegt, viel darüber nachgedacht und irgendwann hast du es durchgezogen: Dein Rückzug aus der christlichen Gemeinde. Und du hast gemerkt, das Leben geht weiter. Der Bäcker backt weiter die Brötchen, die Sonne geht jeden Morgen auf. Ein bisschen warst du darüber verblüfft, dass doch relativ wenige Anrufe kamen, die nach […]

  • Wer ist er?

    Wer ist er?

    Ist er noch ein Mensch? Die Vollstrecker haben durchgezogen. Fleisch durch die Wunden gerissen. Knochen brachen. Gefoltert. Ihren Mutwillen an ihm vollzogen. Sie begannen mit einer geflochtenen Dornenkrone, in die Stirnhaut eingedrückt, gedemütigt, bespuckt, „wer ist es der dich schlug?“ Hahahaha Blanker Hass. Auf Befehl jaulten die Peitschen auf und striemten den Rücken, sie eröffneten […]

  • Konjugiere Verben!

    Konjugiere Verben!

    Konjugiere Verben, konjugiere zum Beispiel das Wort „leben“: Ich lebe, ich lebte, ich habe gelebt, ich hatte gelebt, – konjugiere weiter! ich werde leben, Futur 2: Ich werde gelebt haben Dann Konjunktiv 2, ich würde leben, ich würde gelebt haben… Konjugiere!        Verbformen. Gott sagt: Ich bin, der ich bin und ich werde sein, […]

  • Angst

    Angst

    Angst wartet schon um die Ecke, sie ist einfach da. Stellt sich kurz vor mit den Worten: Das könnte doch schief gehen, ist doch jetzt nicht dran, was denkt deine Verwandtschaft über dich, was denken die Nachbarn schon wieder? Die Angst dreht sich um nach hinten und schaut, wer schaut. Hinterm Vorhang ist die Angst- […]

  • Wie wird man Christ?

    Wie wird man Christ?

    Wie wird man Christ? Ist doch ganz einfach, man wird Mitglied in einer Kirche, getauft, konfirmiert, mit christlichem Wasser gesprenkelt, gestempelt, getraut und irgendwann dann auch christlich beerdigt. Gefirmt, das christliche Bekenntnis bekannt, ansonsten mit Brettern vernagelt, keine Ahnung von den Dingen des Glaubens. Nicht wissend, was Glaube an Jesus Christus überhaupt bedeutet. Bedeutet es irgendwas? […]

  • Der verlorene Sohn und sein Vater

    Der verlorene Sohn und sein Vater

    Kennst du die Geschichte vom verlorenen Sohn? Der Sohn lässt sich sein Erbe vorzeitig auszahlen und verlässt das Vaterhaus. Er verwirft den Vater und verprasst sein Geld so schnell es eben geht. Ebenso schnell wie sein Geld verliert er seine Freunde und landet schlussendlich beim Futterdienst für die Schweine. Als er völlig heruntergekommen ist und […]

  • Von neuem geboren – Nikodemus kam zu Jesus mit seiner Nacht

    Von neuem geboren – Nikodemus kam zu Jesus mit seiner Nacht

    Von neuem geboren Aus irgendeinem Grund wollte er es genauer wissen, irgendetwas hatte ihn neugierig gemacht. So schaute er mal bei Jesus vorbei, der das ganze Volk in Unruhe brachte mit seinen Reden, mit seinen Zeichen und Wundern. Er sympathisierte mit diesem Jesus und seinen ungebildeten Jüngern. Da er, Nikodemus, bei den Juden sehr angesehen […]

  • Der Ruf Gottes – und das Schweigen des Menschen

    Der Ruf Gottes – und das Schweigen des Menschen

    Der Ruf Gottes war auf deinem Leben, du weißt, dass du irgendetwas für Gott tun solltest. Du warst dir nicht sicher, worauf es hinaus laufen würde, ob du Pastor werden solltest oder Missionar in einem entfernt gelegenen Dritte-Welt-Land. Irgendwas trieb dich an, etwas für Gott zu tun, etwas Gutes zu tun. Und dann hat es […]

  • Kelch aus Gottes Hand – Buchempfehlung

    Kelch aus Gottes Hand  – Buchempfehlung

    Das Buch > Kelch aus Gottes Hand < ist nur noch antiquarisch erhältlich, es ist eines der Bücher, die ich mehr als einmal gelesen habe. Arthur Gesswein wird verhaftet und verfrachtet, weil er lieber an Jesus Christus glauben möchte als das russische Sonderangebot anzunehmen: Sage, dass du nicht mehr an einen Gott glauben willst und […]

  • Der mainstream und die Einsamkeit des Petrus

    Der mainstream und die Einsamkeit des Petrus

    Der mainstream und die Einsamkeit des Petrus Die Menge hatte sich auf dem Platz versammelt. Einmal im Jahr wurde ein Verbrecher nach dem Wunsch des Volkes freigelassen. Das Volk wurde befragt, “wollt ihr, dass Barabbas freigelassen wird oder Jesus?” Sie hatten Jesus wie einen Verbrecher festgenommen, weil er Gott als seinen Vater bezeichnet hatte. Er […]

  • Liebe deinen Nächsten wie dich selbst, Selbstliebe, Selbstannahme

    Liebe deinen Nächsten wie dich selbst, Selbstliebe, Selbstannahme

    Liebe Gott von ganzem Herzen, von ganzer Seele, mit aller deiner Kraft und mit deinem ganzen Denken und liebe deinen Nächsten wie dich selbst – das sind die höchsten Gebote. Ein aktueller Trend christlicher Lehre legt die Betonung bei dem Satz ” liebe deinen Nächsten wie dich selbst ” auf die letzten drei Worte „wie […]

  • Sich selbst vergeben, Selbstvergebung

    Sich selbst vergeben, Selbstvergebung

    Sich selbst vergeben ist ein Trend in christlicher Lehre. Selbstvergebung, nachdem Jesus Christus mir vergeben hat und ich infolgedessen mir selbst vergeben darf. Jedoch finde ich für Selbstvergebung keinen biblischen Grund und ohne Bibel gibt es keinen Glauben an Gott und Jesus Christus, der für mich starb. Ich vergebe anderen, ich entlasse andere aus ihrer […]

  • Gottes Herrlichkeit

    Gottes Herrlichkeit

    Es ist schwer bei diesem Thema kontrolliert zu bleiben: Gottes Herrlichkeit. Erschütternd: seine Herrlichkeit, Gottes Herrlichkeit. Wer versucht, Gottes Herrlichkeit in Worte zu fassen – kann es nicht: Negative Dinge können aus Erfahrung beschrieben werden, bei sehr Negativem fehlen einem schon die Worte. Positives kann auch mit Worten beschrieben werden und bei Gottes Herrlichkeit versagt […]

  • Wenn alles zerbricht

    Wenn alles zerbricht

    Wenn alles zerbricht Wenn das Unaussprechliche passiert, wenn die hässlichsten Phantasien wahr werden und die Diagnose Entsetzen hervorruft – wenn das Undenkbare passiert, die Nachbarn schütteln den Kopf über dich und halten dich für eine Ansammlung von Pein, – wenn du trotzdem weiter betest, obwohl dein Gebet für Heilung scheinbar verpufft, und wenn du in […]

  • Gottes Wille und das Leben des Alfons K.

    Gottes Wille und das Leben des Alfons K.

    Gottes Wille und das Leben des Alfons K. Nach nicht wenigen Jahren hatte Alfons K. doch einiges erreicht. Sein Verdienst war mehr als auskömmlich, neben den Familienautos pflegte er einen Oldtimer für die gelegentlichen Sonntagsausflüge. Seine Frau, seine Kinder, alles wirkte irgendwie gut geordnet, fein sortiert, wie sein weitläufiger Rasen, der sich über sein Grundstück […]

  • Die Sehnsucht nach Liebe und Anerkennung

    Die Sehnsucht nach Liebe und Anerkennung

    Mensch braucht Liebe und Anerkennung. Eine totale Annahme gleich bei der Geburt, ein herzliches Willkommen, du bist geliebt, jawohl, du bist herzlich willkommen! Diese Annahme braucht ein Kind, Geborgenheit bei Mutter und Vater, die das Kind schützen um nahezu jeden Preis und dem neugeborenen Kind nichts anderes geben als Liebe, Freundlichkeit, Zuwendung, Geborgenheit, Annahme, die […]

  • Du sollst nicht sterben, sondern du sollst leben!

    Du sollst nicht sterben, sondern du sollst leben!

    Durch den dichten Nebel des angebrochenen Tages kommt eine glasklare Botschaft zu dir. Gott spricht: „Mein Kind, du sollst nicht sterben, sondern du sollst leben – deine Kurzschlüsse, deine verdunkelten Gedankengänge erscheinen dir momentan logisch aber sie bringen dich nicht zur Lösung des Problems, wo deine Erlösung wartet, sondern sie sind eine Verführung zum Kurzschluss. Ich, […]

  • Die Vision, eine Prophezeiung von 1968

    Die Vision, eine Prophezeiung von 1968

    1968 hatte eine 90 Jahre alte Christin aus Valdres, Norwegen eine Vision. Evangelist Emanuel Minos (gestorben 2014), leitete damals unweit ihres Wohnortes Gottesdienste. Er traf sich damals mit ihr persönlich und schrieb ihre Vision auf. Jedoch schien ihm die Vision schwer einzuordnen, so hielt er sie ca 30 Jahre lang in seiner Schublade verwahrt. 1998 […]

  • Routine und das Gegengift

    Routine und das Gegengift

    Es war ein Tag wie jeder andere, als Jesus die Schriften in der Synagoge vorlas, die an jedem Gottesdienst gelesen werden. Ein Bibeltext, eine Auslegung, die allen ein zustimmendes Nicken abrang. Bei Einigen war die Ermüdung von den Anstrengungen des Vortags deutlich erkennbar, doch plötzlich entgleisten ihre Gesichtszüge, jemand durchbrach ihre Routine. Jesus bekannte in […]

  • Weisheit

    Weisheit

    Weisheit? – Nachdenken kostet nix. Wer die einfachsten Ratschläge der Bibel befolgt, handelt immer weitsichtig. Er ist der menschlichen Klugheit weit voraus, die sich oft beschränkt auf kleingeistige Reaktionen, im Kern oft motiviert durch Eifersucht, Rache oder Habgier. Warum überfällt ein Land ein anderes Land, Russland die Ukraine (Krim) oder die USA den Irak, wenn nicht […]

  • Billy Graham am 17.03.1993 in Essen, 1. Abend

    Billy Graham war am 17.03.1993 der Sprecher von Pro Christ. Erlauben Sie sich 1 Stunde, in der Sie einen der weltweit bekanntesten Evangelisten hören, er predigt – über Jesus Christus. Sie können auch nach Beginn des Abspielens im Video rechts unten auf das You-Tube Simbol klicken und das Video im 16:9 Format anschauen

  • Gedanken zur Gemeindegründung

    Gedanken zur Gemeindegründung

    Hi ***, Katja und ich sehen es bisserl unterschiedlich, ich bin da eigentlich ziemlich zögerlich und würde lieber nicht so gezielte Schritte in Richtung “Gemeindegründung” machen, solange nicht wenigstens ein Dutzend Leute da sind, die das wollen, dabei auch ein paar “Zugpferde”. Irgendwie hab ich Angst vor Versuchsballons, wenn, dann will ichs richtig machen mit motivierten […]

  • Nächstenliebe, was ist das eigentlich?

    Nächstenliebe, was ist das eigentlich?

    Was ist eigentlich Nächstenliebe und wie erklärt die Bibel Nächstenliebe? Hat Nächstenliebe etwas zu tun mit dem Verständnis, wie wir es heute vielfach vorfinden? Nächstenliebe bedeutet, allen und jedem zu helfen ohne Ansehen der Person, ohne nachzufragen nach Motiven oder Umständen? Eine christliche Bloggerin, die ich sehr schätze, brachte kürzlich folgendes Beispiel von Nächstenliebe: Eine […]

  • Prophetie – was, wenn Prophetie nicht eintrifft?

    Prophetie – was, wenn Prophetie nicht eintrifft?

    Prophetie – wie ist das nun, wie soll man umgehen mit Prophetien, die nicht eingetroffen sind und die niemals eintreffen werden? Ich kenne Beispiele von Prophetien, die den Glauben eines Ehepaars attackiert haben, dem eine Schwangerschaft prophezeit wurde, die aber nie eintrat. Über einen anderen wurde Heilung von Krebs prophezeit, jedoch ist er heutzutage öfter […]

  • Glauben – wie kann man eigentlich glauben?

    Glauben – wie kann man eigentlich glauben?

    Zuerst könnte man fragen: Was soll man überhaupt glauben? Wenn der Nachrichtenüberbringer nicht glaubwürdig ist – am Besten mal gar nichts. In dem Fall ist es tatsächlich besser, man glaubt nur, was man sieht. Dinge zu glauben, die man sieht, ist nicht schwierig. Ich finde es witzig, dass in Hebräer 11,1 *(s.u.) der Glaube folgendermaßen beschrieben […]