Kategorien
2020

Enttäuschungen

Ich sah Augen, die nicht zu hoffen wagten, sie hatten jede Zuversicht längst aufgegeben, vor langer Zeit auch den Glauben mitsamt den Enttäuschungen beerdigt. „Ich kann nicht glauben, ich kann einfach nicht glauben“, waren die Worte einer von Gott Geliebten mit über sechzig Jahren.

Wenn Hoffnung zerfressen wird durch Enttäuschungen, bleibt so etwas übrig wie ein unordentlicher Rübenacker oder Waldstück, durch das der Sturm gefegt hat mit hochstehenden Stümpfen und umgekrachten Bäumen.

Es war eigentlich nicht geplant, dass der Sohn vor der Mutter stirbt – von keinem Menschen war das so geplant. Es zog die Mutter in die Erde hinein, es zog an ihren Knien und raubte ihr beinahe den Verstand. Welcher Glaube, welcher Glaube? An wen?

Er heiratete die Frau seiner Träume und hatte mit ihr drei ausnahmslos wonneproppenähnliche Mädchen. Ich weiß, ich übertreibe etwas, ich glorifiziere vielleicht, aber es waren Goldstücke – bis sie sich abwandte und einen Mann mit mehr Geld in ihren Lebensentwurf einbaute. Jemand, der nicht immer knapp bei Kasse war. Sie wechselte das Zuhause und den Mann.

Dann war da das kleine Mädchen, jetzt schon deutlich größer, aber damals, als sie klein war, wollte keine ihre Freundin sein, niemand wollte mit ihr spielen. Sie trug nicht dieselbe Kleidung wie die anderen, sie hatte nicht denselben Humor wie die anderen, nicht dieselben Sprüche, sie war nicht so cool, sie war uncool. Deswegen war sie draußen, außerhalb der Gruppe.
Wie ist das eigentlich mit den Gruppen, jeder Verein, jede christliche Gemeinde ist doch auch eine Gruppe?
Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat.

Er hatte am Bahnhof Zoo mit fremden Leuten die umhergehende Flasche Schnaps mitgetrunken, jedoch vertrug er keinen Alkohol. Am Abend wollte er schlafen, doch er hatte kein Zuhause. Nun war er zu betrunken, um noch irgendeinen klaren Gedanken zu fassen. Zwei Straßen weiter legte er sich bei einem Lüftungsgitter schlafen als ein Familienpapa ihn hochzog, zu sich in die Wohnung schleppte und ins Bett verfrachtete. Am nächsten Morgen war ein Frühstück vorbereitet, bei dem seine Frau erzählte, dass ihr Mann ab und zu Jugendliche nach Hause bringt, vor allem, wenn sie ihn optisch irgendwie erinnern an seinen eigenen heroinsüchtigen Sohn. Er suchte nach seinem Sohn.

Nach so vielen Jahren Lebenszeit und wo du gerade etwas mehr Zeit hättest – hast – ist irgendwas, irgendjemand, nach dem du suchst?
Irgendwas, wonach deine Seele ruft, sagen wir schreit?

Was ist deine tiefste Trauer? Gibt es jemanden, der dich hört, der dir zuhört? Wie kannst du davon sprechen, wenn es in deinen Tiefen vergraben ist, ganz tief, ganz weit weg. Gibt es so etwas wie einen himmlischen Vater? Sehnsucht nach Annahme. Annahme und Geliebtsein, ja jemand, der dir mit seiner großen Hand wohlwollend über den Kopf streichelt. Darf man so etwas sagen, oder ist es eines Mannes nicht würdig.
Bitteschön treten Sie an zum Appell!!

Enttäuschungen
Es hat sich verfestigt, es ist hart geworden, so wie Salz durch Wasser kristallisiert und zu einem Stalaktiten wird.

Ich habe so viele matte Augen gesehen. Augen, die ihr Feuer verloren haben, ihren Glanz, ihre Sehnsucht, ihren Eifer, ihre Liebe, die tief enttäuscht war. Es hat sich verfestigt, es ist hart geworden, so wie Salz durch Wasser kristallisiert und zu einem Stalaktiten wird. So werden Dinge verfestigt. Es ist ein Erbe, das man anderen weiterreicht. Hier nimm etwas von meiner Bitterkeit, ich geb sie dir. Oder: Mein Geschenk für dich, Herr Nachbar: Nimm meine Enttäuschung.

Der Humus hat sich verfestigt, wurde zu knirschendem Gelände unter den Fußsohlen. Das Gelände ist durchzogen von Löchern, karstiges trockenes Schlangenland voller Löcher. Ideales Gelände für eine Sprengladung, die hier – in richtiger Menge und Tiefe angebracht – ihre volle Entfaltung bringen kann.

Es beginnt mit einem Erdbeben hier und am vorläufigen Ende steht die unwiderstehliche Dynamis Gottes, Kraft Gottes, das ist die Auferstehung des getöteten Jesus Christus von den Toten!
Trotz Mehrfachbewachung, trotz strikter Verweise, auf ihn acht zu geben hier, die Auferstehung Jesu Christi von den Toten sprengt jede Hoffnungslosigkeit, jede Bitterkeit, jede Unfähigkeit, Unwilligkeit, die verkarsteten Dinge hochzuholen, sie anzusprechen und an ihn zu übergeben. Jesus ist derjenige, der vergibt und der heilt.

1 Anwort auf „Enttäuschungen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.