Kategorien
2020

Er kommt aus einer komplett anderen Welt

Er kommt aus einer komplett anderen Welt. Dort gelten die Naturgesetze nicht. Er hat nicht einen Tagesablauf wie du ihn hast mit schlafen, aufwachen, sich müde die Augen reiben. Er braucht keinen Kaffee zum Frühstück oder Frühsport und er altert nicht. Er lebt schon immer und er wird auch dann noch sein, wenn von unserem Körper nur noch die Zahnleisten übrig geblieben sind.

Da, wo er lebt, gibt es diesen Ablauf von Tagen und Monaten und Jahren nicht, aber er hat die Sterne geschaffen – übrigens nach dem blauen Planeten Erde – damit die Erdbewohner die Zeiten einteilen können in Tage, Wochen, Monate und Jahre.

Er wartet einfach ein bisschen – nur kurz – und wieder ist ein Leben vorbei gegangen. Er hat alles gemacht, was geschaffen ist: Himmel, Erde, Sterne inclusive Sonne und Mond. Und es gefiel ihm ziemlich gut.

Jeder Mensch, der es wagt, zu behaupten, dass es Gott gibt, noch mehr, dass er ihn kennt und mit ihm gesprochen hat, löst Kopfschütteln aus in seiner ungläubigen Umgebung.
„Er hört Stimmen, man muss ihn behandeln! Für das Methaphysische, Übersinnliche, sind unsere Psychoärzte zuständig.“

Wir glauben das, was wir sehen können, anfassen können. Was wir messen oder erfassen können, Dinge die nachweisbar sind, mit dem Teleskop sichtbar gemacht werden können.
Etwas strahlt zurück, reflektiert – also muss da etwas sein. Das Prinzip des Echolots – das ist messbar!

Er schuf diese Welt

Er schaut dich an, er kannte dich als Ungeborenes im Mutterleib und er gab dir Leben. Mit wohlwollenden Gedanken – doch du wurdest in eine stachelige Umwelt geworfen, voller Disteln, Schlangengift, Fallgruben und Löchern. Menschen, die zum Tier werden.

Ein gütiger, gut meinender Gott hat dich entlassen in eine giftige Welt, deren Flüssigkeit aus Galle besteht, deren Nebenwirkungen so tödlich sind, so verletzend, so schmerzhaft, so freundlos und frustrierend.

Klar, es gibt auch die Musik, endlose Weiten der Musik, Teppiche voller Musik, sanft geformte Landschaft, Verwunderung, erstauntes Kopfschütteln, Innehalten, Demut: Gott deine Schöpfung ist endlos, alles was du gemacht hast, ist herrlich. Ich bestaune deine Größe, wie groß bist du? Nichts davon kann ich begreifen, es ist mir zu hoch und zu tief und zu groß und zu winzig, zu allmächtig.

Aber wieso zwickt mich hier diese widerliche Spinne ins Bein, beißt sich fest wie ein Skorpion und nagt an meinen Lebensjahren mit Eifer, so als gewönne sie einen Vorteil für ihr Leben, wenn sie mein Leben aussaugt?

Er kam in diese Welt

Ich erkenne, alles was du machst, ist heilig, du wohnst hinter einem gleißenden Licht – unerreichbar, unnahbar, fern.

Siehst du ihn, der zerschlagen wurde, er wohnt bei denen die zerschlagenen Herzen sind. Siehst du, er reitet demütig auf einem Esel, Gott widersteht den Hochmütigen. Siehst du, er heilt die Kranken und psychisch Kranken, der Geist des Herrn ist auf ihm, weil Gott ihn gesalbt und gesandt hat, das Gnadenjahr des Herrn zu verkündigen. Siehst du, er lässt sich widerstandslos verhaften von den Bibellehrern, die nach seinem Leben trachten. Selig seid ihr, wenn sie euch um meines Namens willen verfolgen.

Es ist besser, ein Mensch stirbt, als dass das ganze Volk umkommt. x

Er kam in diese Welt, aber er war nicht von hier und er versuchte verständlich zu machen, dass ebenso wie sein Vater ihn liebt, der Vater diejenigen liebt, die an ihn, an Jesus Christus, glauben. Liebe, die aus dem Jenseits kommt und über deinen heutigen Tag hinausgeht.
Denn Tage, Wochen, Monate und Jahre sind hier für diese Welt gebastelt worden. Aber seine Liebe geht darüber hinaus.

Du wirst nicht geliebt von einem Papa, der eine Breitling Uhr am Handgelenk baumeln hat und immer keine Zeit hat, sondern von einem zeitlosen, ewigen himmlischen Papa, der sein Zuhause verlässt, seinen Sohn sendet und damit dich meint. Der dir sagt: Hör zu, alles was mein ist, ist auch dein.

Upps, Rolf, ist das nicht ein bisschen steil? Naja, ich weiß nicht, wie viel du fassen kannst, übrigens: Gold und Silber bezeichnet er als „vergänglich“, könnte Rost ansetzen. Ich weiß nicht, ob irgendeiner unserer Alchemisten jemals verstanden hat, dass Silber und Gold vergänglich sind? x

Die Seelen der Menschen sind unvergänglich. Ich bitte dich, dass du dich aufmachst, und zu deinem Vater gehst. – Ich hab keinen Vorteil dadurch. – Denke einmal drüber nach – über das verkommene Diesseits und das Jenseits, das Jesus beschrieben hat.
Empfängt dein geistiges Echolot Rücksignale? Dann öffnet der Glaube Türdrehkreuze, die du nicht kanntest. Reales wird real – es war schon immer da. x Es ist keine Erfindung von irgend jemand, sondern – Er wartet.

Selig sind die reinen Herzens sind, sie werden Gott schauen. Willst du?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.