Jesus kommt wieder

Jesus is coming again, Jesus kommt wieder

„Jesus kommt wieder, er kommt bald wieder“, sagte mir ein Moslem vor einigen Monaten während meiner Verkaufstätigkeit auf dem Flohmarkt. Ich schaute ihn an und nickte, und dachte: „Interessant, dass ein Muslim weiß, Jesus kommt wieder – und bald!“.
Viele Deutschen würden milde lächeln, würden diese Erwartung für eine Saga halten, so wie es immer Leute gibt, die Ufos sehen oder sonst irgendwie absonderlich sind. Wann haben Sie das letzte Mal einen Pfarrer ernstlich über das Thema – Jesus kommt wieder – predigen gehört? 

Er kommt unerwartet.

Keiner kann seinen Countdown darauf einstellen, damit er weiß, wann Jesus kommt. Er wird die Zeitgeschichte wieder in einen neuen Abschnitt einteilen. So wie jetzt 20 Jahrhunderte nach Christi Geburt gezählt werden, so werden Einige die Jahre nach Christi Wiederkunft zählen. Er kommt in den Wolken. Und so wie seine Auferstehung von den Toten nach seiner Kreuzigung und Grablegung eine Auferstehung einiger Verstorbener auf dem Jerusalemer Friedhof zur Folge hatte zum Schock der Jerusalemer Einwohner, so werden bei seiner Wiederkunft diejenigen Toten auferstehen, die christusgläubig gestorben sind. Danach werden Menschen, die an ihn glauben aus allen Kontinenten gleichzeitig zu ihm entrückt. Gleichzeitig bedeutet: Während hier in Deutschland Tag und in Neuseeland Nacht ist wird zur gleichen Zeit dasselbe passieren. Menschen, die im Bett liegen, Menschen, die wach sind, Menschen, die verstorben sind, die ihn lieben wird er zu sich holen wie mit einer starken „magnetischen Kraft“ wie durch einen Sog des Geistes. Die Engel Gottes werden dabei sein, wenn er seine Leute holt!

Etliche Menschen werden nicht entrückt werden!

Jesus Christus erzählt davon, dass diejenigen, die geistlich schlafen die Wiederkunft Jesus Christi verpassen werden. Was bedeutet es, geistlich zu schlafen oder geistlich wach zu sein?
Wer geistlich schläft, spricht zu sich selbst: „Ich bin niemandem Rechenschaft schuldig, mein Herr wird lange nicht kommen.“ Er tut Dinge, von denen er weiß, dass sie nicht in Ordnung sind. Er sagt sich: „Ich will die Zeit jetzt ausnutzen, mir einen Vorteil zu verschaffen“ – und er misshandelt Andere.
Er schiebt die Dinge des Glaubens in die Ecke und sagt sich, dass andere Dinge seine Priorität sind, dass er versucht hat zu glauben, aber dass es ihm nichts bringt. Dass er zu Gott gebetet hat, aber Gott hat nicht in der vorgeschriebenen Zeit geantwortet oder nicht so geantwortet wie gewünscht oder nicht geantwortet.
So hat er sich enttäuscht zurückgezogen, abgewandt, bis er sagte: „Es gibt keinen Gott.“

Ein anderer hält dafür, dass es einen Gott gibt aber „es gibt so viele Götter, jeder hat ein bisschen recht und schließlich gibt es auch in jeder Religion etwas Gutes“ und beim Nachdenken über diese Fragen hat er das Angebot Jesu vergessen: Folge du mir nach!
Folge du mir nach!
Er hat diesen Satz vergessen!

Ein anderer ist ein Christ gewesen und er versteht sich immer noch als Christ. Er war getauft, konfirmiert und frustriert. Seine Angehörigen sind zu früh gestorben, seine Mutter, seine Schwester, sein Kind, er hat den Krebs und die Unfähigkeit der Ärzte gegenüber dem Tod gesehen. Er hat gesehen, dass Leute, die Gutes tun, keinen besseren Tod sterben, als Leute, die sich nur für den Füllstand ihres Kontos oder ihres Bierfasses interessieren und es hat ihn verbittert, dass der Geistliche ihn nicht besonders hervorgehoben hat. Dass die Pfarrerin nicht zu Besuch kam, er hat sich empört und seinen nicht vorhandenen Glauben an Gott auf ein weit entferntes Abstellgleis geschoben. Jesus steht vor seiner Tür und klopft an und fragt ihn: Willst du mit mir das Abendmahl essen? Darf ich dein Herr sein über dein Leben? Willst du dein Leben mir anvertrauen oder willst du in deinem Schmerz und deiner Bitterkeit und Verkrustung bleiben?

Jesus kommt wieder!

Jesus Christus kommt wieder, so sicher wie Tag und Nacht, so sicher wie er das selbst vorhergesagt hat. Die Frage, ob du bereit bist für seine Wiederkunft kann kein Kirchenältester beantworten, indem er auf die Liste der Mitglieder schaut oder die Liste der goldenen Konfirmation überprüft. Niemand kennt die Zeit, wann Jesus wiederkommt, und wer kann für den Anderen antworten, ob er geistlich wach ist?

Ein guter Zeitpunkt dafür, wach zu werden, ist aus oben genannten Gründen jetzt.

Jesus kommt wieder
Jesus ist der Kommende! Niemand kann die Zeit ausrechnen wann er kommt, aber er kommt ganz sicher!

2 Gedanken zu „Jesus kommt wieder“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.