Kategorie: 2024

  • Wieso lässt Gott das Leid zu?

    Wieso lässt Gott das Leid zu?

    „Seit er gestorben ist, kann ich und will ich nicht mehr an Gott glauben. Ich war jemand, der betete und an Gott glaubte, dem wir alle das Leben verdanken.Aber ich sah, wie Menschen zu jung sterben, das hat meinen Glauben zerstört. Ich kann nicht an einen Gott glauben, der Menschen verhungern oder junge Menschen sterben…

  • die Gruppen im Leben von Jesus

    die Gruppen im Leben von Jesus

    Es gab einige unterschiedliche Gruppen im Leben Jesu. Wir wollen sie einmal näher betrachten. Die Theologen waren der Meinung, Jesus hätte sich selbst erhoben, indem er sich nicht nur als Rabbi ansprechen ließ, sondern noch viel weiter ging. Denn Sünden vergeben kann nur alleine Gott. Jesus jedoch vergab Sünden vor den Augen der erschreckten Pharisäer…

  • Der Niedergang

    Der Niedergang

    Er läuft ganz automatisch ab – wie von selbst. Sie haben doch gar nichts gemacht — und doch kommt er von selbst in die Gänge. Erst fängt er langsam an zu laufen, dann nach und nach schon mit etwas mehr Geschwindigkeit. An ihm ziehen die Gesetze der Schwerkraft und da ihn keiner bremst, rollt er…

  • Sind sie krank?

    Sind sie krank?

    Haben Sie schon einmal zur Kaste der Kranken gehört? Ich meine nicht, dass Sie mal ein paar Tage mit Fieber rumkämpfen oder einer Grippe, die dann auch schon Vergangenheit ist, sondern dass Sie regelrecht einsortiert werden als Kranker, behandlungsbedürftiger Schwererkrankter, jemand, mit dem die anderen Leute Mitleid haben. „Haben Sie schon gehört, der hat jetzt…

  • Wozu bin ich hier –Teil 2

    Wozu bin ich hier –Teil 2

    Vor 160 Jahren übernahmen Naturwissenschaftler die Erklärung der Herkunft des Menschen, der als „bestens angepasster Tiermensch“ dank überlegener Intelligenz den Dschungel rodete nachfolgend Ackerbau, Viehzucht und Jagd auf Tiere betrieb. Als Vater der Tiermenschen galten Affenartige, die ihre Baumkronen verließen und sich in Jahrtausenden zu Homines sapientes entwickelten. „Woher komme ich“ und folgernd – “wozu bin…