Jesus-Blog – updated

  • Kreißsaal oder Friedhof?

    Kreißsaal oder Friedhof?

    Wenn du die Wahl hättest, wie deine Kirchengemeinde, in die du gehst, aussieht – wie würdest du dich entscheiden? Gediegen, ruhig, gelassen, cool, manchmal ein bisschen zu ruhig, viele alte Leute, es tut mir leid zu sagen: Friedhof. Ist das die Gemeinde, die du dir wünschst? Kämst du klar mit der anderen Variante, vielleicht das…

  • Eingeschüchtert

    Eingeschüchtert

    Du hättest dich lieber nicht so deutlich äußern sollen, das kam bei einigen nicht so gut an. Hast du gemerkt, wie sie nach unten geblickt haben? Eigentlich hatte man sich auf einen Sprachmodus geeinigt. Über gewisse Dinge reden wir nicht, somit ist allen gedient, der Familienfrieden bleibt erhalten, das Firmenklima bleibt gelassen, die Bilanzen sind…

  • Man kehrt nicht an einem Tag um

    Man kehrt nicht an einem Tag um

    Man kehrt nicht an einem Tag um, sondern hat schon länger darüber nachgedacht, Sachen bezweifelt, andere Gedanken erwägt, abgewägt und schließlich erkannt, ja das ist richtig! Eine Entscheidung trifft man selten an einem Tag, sondern es ist eine vorangegangene Kette von Erlebnissen und neuer Erkenntnis, die jemanden schließlich auf den Boden der Tatsache bringt: Ich…

  • Gott ist nicht banal

    Gott ist nicht banal

    Gott ist nicht banal. Du kannst ihn nicht erfassen mit einem einfachen Maßstab, womit du feststellst ob Einer sehr reich ist, opulent begabt, genial oder allmächtig. Mit welchem Meterstab willst du ihn abmessen? Willst du Gott mit Ultraschall ausmessen oder mittels Lasertechnik, ob du ihn irgendwo in einer verborgenen Ecke des Weltalls findest? Selbstsicher haben…

  • doch wollte sie nicht den Kurs weitergehen, den das Management für sie vorgesehen hatte…..

    Sarah Kreuz schaffte es 2009 bei DSDS auf den 2. Platz. Doch irgendwie wollte sie nicht den Kurs weitergehen, den das Management für sie vorgesehen hatte….  hier der Link zu youtube: https: http://youtu.be/wD2sHCko5CE Wenn Sie wollen, können Sie die entsprechende Datenschutzerklärung von youtube, wenn Sie hier klicken, einsehen.

  • suche ihn

    suche ihn

    Suche ihn Du fragst dich, wozu du auf dieser Welt bist. Was ist deine Mission? Wozu bist du da? Gibt es etwas, das deine Aufgabe ist, dein job, dein fulfillment, wenn du es nicht machst, bleibt es einfach liegen!? Es findet einfach nicht statt? Hat dir jemand eine besondere Aufgabe übertragen, von der du vielleicht…

  • An welchen Gott glaubst du? Liebst du ihn?

    An welchen Gott glaubst du? Liebst du ihn?

    Erschrocken hörten sie Jesus reden, er lehrte anders als die etablierten Gewandträger, die sich und die millimetergenaue Auslegung der alten Schriften wichtig nahmen, wenn es andere betraf. Jesus lehrte wie jemand, der wusste, wovon er sprach ohne besondere Rücksicht auf Befindlichkeiten angesehener Würdenträger zu nehmen. Wehe euch Heuchler, Schriftgelehrte, ihr säubert das Äußere des Bechers,…

  • Wo ist Gott?

    Wo ist Gott?

    Wo ist Gott, wenn ein Schulbus mit 20 Kindern von der Straße abkommt und die Schlucht hinunterfährt? Wo ist Gott, wenn Assad oder False Flag-Islamisten Giftgas in Syrien einsetzen um ein schnelles Ende herbeizuführen? Wo ist Gott, wenn Assads Militär Fassbomben auf seine (ehemalige) Bevölkerung werfen lässt? Wo ist Gott, wenn sich sogenannte Rebellen in…

  • Du bist bei mir

    Du bist bei mir

    Du bist bei mir Wie viele Bauklötzchen kann man aus dem Turm herausziehen, ohne dass er umkippt? Wie stark kann man ihn aushöhlen, wann fängt er an zu kippen? Wann ist seine Grenze erreicht, seine Statik bedenklich, nimm ihm noch das eine Klötzchen weg, dann kollabiert er wie ein sinkhole, es beginnt ein bodenloses Rutschen.…

  • sie bewegten sich nicht oder kaum

    sie bewegten sich nicht oder kaum

    sie bewegten nicht oder kaum – 1.+2. Absatz Allegorie Synoden und Gemeindeverbände im Arbeitskreis christlicher Gemeinden und Kirchen (ACGK) hatten in einer kurzfristig anberaumten Krisensitzung beschlossen, dass nur noch derjenige sein Amt als Pastor, Pfarrer oder Priester ausüben darf, der auf mindestens zehn Menschen verweisen kann, die durch ihn Christ geworden und bis zum Berufseintritt…

  • Ist Gott zornig?

    Ist Gott zornig?

    Die Predigt, wie Gott “tickt” fand ich gut, bis dann am Schluss der überraschende Satz kam “Gott ist nicht zornig”. (Ja, er ist nicht zornig auf seine Kinder wegen Jesus). Ich mache mir seit Sonntag darüber immer wieder Gedanken….. Jesus spricht vom Zorn Gottes! (Gottes Zorn IST heilig). Das neue Testament spricht sehr oft davon.…

  • die Zeltstadt

    Einmal im Jahr ist eine Woche lang Zeltstadt in Thüringen (!). Christen hausen im Zelt, im Wohnwagen oder irgendwo dazwischen. Die Zeltstadt ist familiengeeignet und wettererprobt, sie ist irgendwas zwischen Urlaub und Abenteuer, christlichen Inputs, Seminaren oder auch nicht. Man trifft sich hier, wenn man einmal hier war – hat es einen gewissen positiven Suchtfaktor.…

  • Die besondere Schwere der Schuld

    Die besondere Schwere der Schuld

    Der Delinquent wird verurteilt. Der Täter hat sich dem ahnungslosen Opfer von hinten genähert und ihn rücksichtslos mit einem Beil erschlagen, danach hat er in Ruhe die Wohnung des Ermordeten durchsucht und nahm Goldschmuck, Bargeld und ein Mobiltelefon an sich. Schmuck und Mobiltelefon verkaufte er am Folgetag an einen Bekannten. Das Urteil lautet lebenslänglich mit…

  • Diese Frau macht mich fassungslos

    Diese Frau macht mich fassungslos

    Die Frau sprengt mal wieder den Rahmen. Sie macht alles anders. Sie macht etwas, womit keiner wirklich rechnet und es lässt alle fassungslos zurück außer einem, der es annehmen und einordnen kann. Sie ist sehr emotional und gibt ihren Gefühlen starken Ausdruck. Nicht mit Liedern oder einem Tanz, kein Kunstwerk sondern diesmal nimmt sie einfach…

  • Wenn wir uns selbst richten, werden wir nicht gerichtet.

    Wenn wir uns selbst richten, werden wir nicht gerichtet.

    Wenn du merkst, dass du Scheiße gebaut hast und umkehrst wirst du nicht gerichtet. Wenn du merkst, dass deine Gedanken dabei sind, einer anderen Frau zu folgen, sie schön und nett zu finden und dein Herz sich an sie hängt und du in Gedanken umziehst, ausziehst, deine Frau verlässt – und du bemerkst, dass du…

  • abgetrieben

    abgetrieben

    abgetrieben Im vergangenen Jahr 2017 haben sich ca 101.000 Frauen in Deutschland für einen Schwangerschaftsabbruch entschieden.  Hunderttausend Kinder wurden nicht geboren, sondern….. Wird ein ungeborenes Kind mit der Diagose Trisomie 21 in Verbindung gebracht wird es mit einer 90 Prozentigen Wahrscheinlichkeit abgetrieben. Circa Neunzig Prozent. November 2016 verboten französische Gerichte die Ausstrahlung des folgenden Kurzvideos…

  • Johnny Cash singt “Man in black”

    Jonny Cash singt “Man in Black” — hier der Link zu youtube: https://youtu.be/1Okt0-Y38Pc Wenn Sie wollen, können Sie die entsprechende Datenschutzerklärung von youtube, wenn Sie hier klicken, einsehen. hier der Text zum Lied.

  • Der Investor – die Verlängerung der Lebenszeit

    Der Investor – die Verlängerung der Lebenszeit

    Die Verlängerung der Lebenszeit – eine Allegorie Ungläubiges Staunen, „ich fasse es nicht“, er wollte hundert Aktien der neu emittierenden Firma kaufen beim Börsengang der Fa Longitudine und auf ihn entfiel genau keine Aktie, der Börsengang war tausendfach überzeichnet. Um jede einzelne Aktie des Unternehmens bewarben sich tausend Käufer! Ungläubiges Axelzucken, Kopfschütteln, es war ein…

  • Glauben – oder lieber aus der Entfernung zuschauen?

    Glauben – oder lieber aus der Entfernung zuschauen?

    Es macht keinen Sinn, den Weg ins Ungewisse weiter zu gehen, zögernd zu warten, zu schauen was kommt. Es macht keinen Sinn ein passiver Betrachter zu bleiben. Vor dir ist der sprudelnde Bach, die Gischt spritzt auf, spring hinein, wage es zu glauben. Es macht keinen Sinn, abzuwarten, zu denken „ich guck mir das alles…

  • Geld beruhigt ungemein und tötet dennoch irgendwas im Menschen

    Geld beruhigt ungemein und tötet dennoch irgendwas im Menschen

    Geld beruhigt ungemein und tötet dennoch irgendwas im Menschen Und auf Platz 1 ist die Zentralafrikanische Republik. Platz 2 geht an die Menschen aus dem Niger, Platz 3 an den Tschad, auch ganz vorne mit dabei der Südsudan, Mosambik und Eritrea. …dann auf Platz 183 folgen Singapur, Dänemark und schließlich Deutschland (hier 185) und ganz…

  • Jobs und das ganze Getue und Gemache

    Jobs und das ganze Getue und Gemache

    Wenn man durchs Fernglas verkehrt herum durchschaut, sieht man die Dinge ganz klein – wie ein Mosaik. Alles sieht aus wie eine Spielzeuglandschaft. Manchmal ist es gut, Sachen von weiter weg zu betrachten, Abstand zu gewinnen. Speziell, wenn man bis zum Anschlag in irgendwelchen Beschäftigungen drin ist, Jobs, die die ganze Aufmerksamkeit einnehmen. Hochanstrengende Menschen,…

  • Das Buch des Lebens      

    Das Buch des Lebens      

    Das Buch des Lebens       Halle dunkel, menschenleer und doch Lärm, Stimmen, Geräusche. Das Schicksal eines jeden. Man tritt nicht im Verbund vor Gott, händchenhaltend, Keiner wird mit seinem Partner zusammen antreten, sondern jeder stirbt für sich separat. Die weitläufige Halle lässt dich gewahr werden, dass Tote weiterleben, weil Seelen unsterblich sind. Du…

  • Das Gespräch des Herzens

    Das Gespräch des Herzens

    Das Gespräch des Herzens „Hi grüß, dich, hab dich länger nicht gesehen, wie gehts so?“ – „Gut soweit“ ist die Antwort, „ich mach gerade eine Weiterbildung und hab in vier Wochen die Prüfungen, das ist alles ein bisschen viel, aber da muss man eben durch.“ Ganz tief in ihr drin ist eine Anklage gegen ihre…

  • Lieben UND hassen?

    Lieben UND hassen?

    Ist es einem Christen erlaubt zu hassen? Ich meine, so richtig abgrundtiefen Hass auszuüben? Liebe Gott von ganzem Herzen und liebe deinen Nächsten wie dich selbst – aber hassen? Kann man, wenn man liebt, auch noch hassen? Ist Hass vielleicht die Umkehrform von Liebe, also ein Verhalten, das ganz einfach „auf dem Index“ steht und…

  • Kehrt um – …du bringst uns doch wieder deine Negativbotschaft

    Kehrt um – …du bringst uns doch wieder deine Negativbotschaft

    Kehrt um! Was hast du uns wieder zu sagen? Was ist es diesmal? Sag an! Du bringst uns doch wieder irgend eine Negativbotschaft, wir wollen´s nicht mehr hören. Es ist genug, bitteschön, nimm draußen Platz. Erzähl deine Botschaft irgend einem Anderen. Wir haben genug davon gehört, von deinem Gott. Deine Botschaften widersprechen den Botschaften, die…

  • Dein Umweg

    Dein Umweg

    Du wusstest nicht, dass die Strecke für PKW gesperrt ist. Auf google maps war sie als durchgängige Straße eingezeichnet. Du hast dann umgedreht und dir eine Ersatzstrecke gesucht. Es wurde ein viel größerer Umweg, als du eigentlich gedacht hattest, weil du dem Gewirr von Sackgassen und Anliegerstraßen ausweichen musstest. Schließlich kamst du mit 2 km…

  • Rückzug aus der Gemeinde

    Rückzug aus der Gemeinde

    Du hast es dir lange überlegt, viel darüber nachgedacht und irgendwann hast du es durchgezogen: Dein Rückzug aus der christlichen Gemeinde. Und du hast gemerkt, das Leben geht weiter. Der Bäcker backt weiter die Brötchen, die Sonne geht jeden Morgen auf. Ein bisschen warst du darüber verblüfft, dass doch relativ wenige Anrufe kamen, die nach…

  • Wer ist er?

    Wer ist er?

    Ist er noch ein Mensch? Die Vollstrecker haben durchgezogen. Fleisch durch die Wunden gerissen. Knochen brachen. Gefoltert. Ihren Mutwillen an ihm vollzogen. Sie begannen mit einer geflochtenen Dornenkrone, in die Stirnhaut eingedrückt, gedemütigt, bespuckt, „wer ist es der dich schlug?“ Hahahaha Blanker Hass. Auf Befehl jaulten die Peitschen auf und striemten den Rücken, sie eröffneten…

  • Konjugiere Verben!

    Konjugiere Verben!

    Konjugiere Verben, konjugiere zum Beispiel das Wort „leben“: Ich lebe, ich lebte, ich habe gelebt, ich hatte gelebt, – konjugiere weiter! ich werde leben, Futur 2: Ich werde gelebt haben Dann Konjunktiv 2, ich würde leben, ich würde gelebt haben… Konjugiere!        Verbformen. Gott sagt: Ich bin, der ich bin und ich werde sein,…

  • Angst

    Angst

    Angst wartet schon um die Ecke, sie ist einfach da. Stellt sich kurz vor mit den Worten: Das könnte doch schief gehen, ist doch jetzt nicht dran, was denkt deine Verwandtschaft über dich, was denken die Nachbarn schon wieder? Die Angst dreht sich um nach hinten und schaut, wer schaut. Hinterm Vorhang ist die Angst-…

  • Wie wird man Christ?

    Wie wird man Christ?

    Wie wird man Christ? Ist doch ganz einfach, man wird Mitglied in einer Kirche, getauft, konfirmiert, mit christlichem Wasser gesprenkelt, gestempelt, getraut und irgendwann dann auch christlich beerdigt. Gefirmt, das christliche Bekenntnis bekannt, ansonsten mit Brettern vernagelt, keine Ahnung von den Dingen des Glaubens. Nicht wissend, was Glaube an Jesus Christus überhaupt bedeutet. Bedeutet es irgendwas?…

  • Der verlorene Sohn und sein Vater

    Der verlorene Sohn und sein Vater

    Kennst du die Geschichte vom verlorenen Sohn? Der Sohn lässt sich sein Erbe vorzeitig auszahlen und verlässt das Vaterhaus. Er verwirft den Vater und verprasst sein Geld so schnell es eben geht. Ebenso schnell wie sein Geld verliert er seine Freunde und landet schlussendlich beim Futterdienst für die Schweine. Als er völlig heruntergekommen ist und…

  • Von neuem geboren – Nikodemus kam zu Jesus mit seiner Nacht

    Von neuem geboren – Nikodemus kam zu Jesus mit seiner Nacht

    Von neuem geboren Aus irgendeinem Grund wollte er es genauer wissen, irgendetwas hatte ihn neugierig gemacht. So schaute er mal bei Jesus vorbei, der das ganze Volk in Unruhe brachte mit seinen Reden, mit seinen Zeichen und Wundern. Er sympathisierte mit diesem Jesus und seinen ungebildeten Jüngern. Da er, Nikodemus, bei den Juden sehr angesehen…

  • Der Ruf Gottes – und das Schweigen des Menschen

    Der Ruf Gottes – und das Schweigen des Menschen

    Der Ruf Gottes war auf deinem Leben, du weißt, dass du irgendetwas für Gott tun solltest. Du warst dir nicht sicher, worauf es hinaus laufen würde, ob du Pastor werden solltest oder Missionar in einem entfernt gelegenen Dritte-Welt-Land. Irgendwas trieb dich an, etwas für Gott zu tun, etwas Gutes zu tun. Und dann hat es…

  • Kelch aus Gottes Hand  – Buchempfehlung

    Kelch aus Gottes Hand – Buchempfehlung

    Das Buch > Kelch aus Gottes Hand < ist nur noch antiquarisch erhältlich, es ist eines der Bücher, die ich mehr als einmal gelesen habe. Arthur Gesswein wird verhaftet und verfrachtet, weil er lieber an Jesus Christus glauben möchte als das russische Sonderangebot anzunehmen: Sage, dass du nicht mehr an einen Gott glauben willst und…

  • Der mainstream und die Einsamkeit des Petrus

    Der mainstream und die Einsamkeit des Petrus

    Der mainstream und die Einsamkeit des Petrus Die Menge hatte sich auf dem Platz versammelt. Einmal im Jahr wurde ein Verbrecher nach dem Wunsch des Volkes freigelassen. Das Volk wurde befragt, “wollt ihr, dass Barabbas freigelassen wird oder Jesus?” Sie hatten Jesus wie einen Verbrecher festgenommen, weil er Gott als seinen Vater bezeichnet hatte. Er…

  • Liebe deinen Nächsten wie dich selbst, Selbstliebe, Selbstannahme

    Liebe deinen Nächsten wie dich selbst, Selbstliebe, Selbstannahme

    Liebe Gott von ganzem Herzen, von ganzer Seele, mit aller deiner Kraft und mit deinem ganzen Denken und liebe deinen Nächsten wie dich selbst – das sind die höchsten Gebote. Ein aktueller Trend christlicher Lehre legt die Betonung bei dem Satz ” liebe deinen Nächsten wie dich selbst ” auf die letzten drei Worte „wie…

  • Sich selbst vergeben, Selbstvergebung

    Sich selbst vergeben, Selbstvergebung

    Sich selbst vergeben ist ein Trend in christlicher Lehre. Selbstvergebung, nachdem Jesus Christus mir vergeben hat und ich infolgedessen mir selbst vergeben darf. Jedoch finde ich für Selbstvergebung keinen biblischen Grund und ohne Bibel gibt es keinen Glauben an Gott und Jesus Christus, der für mich starb. Ich vergebe anderen, ich entlasse andere aus ihrer…

  • Gottes Herrlichkeit

    Gottes Herrlichkeit

    Es ist schwer bei diesem Thema kontrolliert zu bleiben: Gottes Herrlichkeit. Erschütternd: seine Herrlichkeit, Gottes Herrlichkeit. Wer versucht, Gottes Herrlichkeit in Worte zu fassen – kann es nicht: Negative Dinge können aus Erfahrung beschrieben werden, bei sehr Negativem fehlen einem schon die Worte. Positives kann auch mit Worten beschrieben werden und bei Gottes Herrlichkeit versagt…

  • Wenn alles zerbricht

    Wenn alles zerbricht

    Wenn alles zerbricht Wenn das Unaussprechliche passiert, wenn die hässlichsten Phantasien wahr werden und die Diagnose Entsetzen hervorruft – wenn das Undenkbare passiert, die Nachbarn schütteln den Kopf über dich und halten dich für eine Ansammlung von Pein, – wenn du trotzdem weiter betest, obwohl dein Gebet für Heilung scheinbar verpufft, und wenn du in…

  • Gottes Wille und das Leben des Alfons K.

    Gottes Wille und das Leben des Alfons K.

    Gottes Wille und das Leben des Alfons K. Nach nicht wenigen Jahren hatte Alfons K. doch einiges erreicht. Sein Verdienst war mehr als auskömmlich, neben den Familienautos pflegte er einen Oldtimer für die gelegentlichen Sonntagsausflüge. Seine Frau, seine Kinder, alles wirkte irgendwie gut geordnet, fein sortiert, wie sein weitläufiger Rasen, der sich über sein Grundstück…

  • Die Sehnsucht nach Liebe und Anerkennung

    Die Sehnsucht nach Liebe und Anerkennung

    Mensch braucht Liebe und Anerkennung. Eine totale Annahme gleich bei der Geburt, ein herzliches Willkommen, du bist geliebt, jawohl, du bist herzlich willkommen! Diese Annahme braucht ein Kind, Geborgenheit bei Mutter und Vater, die das Kind schützen um nahezu jeden Preis und dem neugeborenen Kind nichts anderes geben als Liebe, Freundlichkeit, Zuwendung, Geborgenheit, Annahme, die…

  • Du sollst nicht sterben, sondern du sollst leben!

    Du sollst nicht sterben, sondern du sollst leben!

    Durch den dichten Nebel des angebrochenen Tages kommt eine glasklare Botschaft zu dir. Gott spricht: „Mein Kind, du sollst nicht sterben, sondern du sollst leben – deine Kurzschlüsse, deine verdunkelten Gedankengänge erscheinen dir momentan logisch aber sie bringen dich nicht zur Lösung des Problems, wo deine Erlösung wartet, sondern sie sind eine Verführung zum Kurzschluss. Ich,…

  • Die Vision, eine Prophezeiung von 1968

    Die Vision, eine Prophezeiung von 1968

    1968 hatte eine 90 Jahre alte Christin aus Valdres, Norwegen eine Vision. Evangelist Emanuel Minos (gestorben 2014), leitete damals unweit ihres Wohnortes Gottesdienste. Er traf sich damals mit ihr persönlich und schrieb ihre Vision auf. Jedoch schien ihm die Vision schwer einzuordnen, so hielt er sie ca 30 Jahre lang in seiner Schublade verwahrt. 1998…

  • Routine und das Gegengift

    Routine und das Gegengift

    Es war ein Tag wie jeder andere, als Jesus die Schriften in der Synagoge vorlas, die an jedem Gottesdienst gelesen werden. Ein Bibeltext, eine Auslegung, die allen ein zustimmendes Nicken abrang. Bei Einigen war die Ermüdung von den Anstrengungen des Vortags deutlich erkennbar, doch plötzlich entgleisten ihre Gesichtszüge, jemand durchbrach ihre Routine. Jesus bekannte in…

  • Weisheit

    Weisheit

    Weisheit? – Nachdenken kostet nix. Wer die einfachsten Ratschläge der Bibel befolgt, handelt immer weitsichtig. Er ist der menschlichen Klugheit weit voraus, die sich oft beschränkt auf kleingeistige Reaktionen, im Kern oft motiviert durch Eifersucht, Rache oder Habgier. Warum überfällt ein Land ein anderes Land, Russland die Ukraine (Krim) oder die USA den Irak, wenn nicht…

  • Billy Graham am 17.03.1993 in Essen, 1. Abend

    Billy Graham war am 17.03.1993 der Sprecher von Pro Christ. Erlauben Sie sich eine Stunde, in der Sie einen der weltweit bekanntesten Evangelisten hören, er predigt – über Jesus Christus. Die Predigt wird übersetzt von Englisch in Deutsch. Wenn Sie hier klicken werden Sie zu der Billy-Graham Predigt auf youtube.com weitergeleitet wo Sie die Pro-Christ- Veranstaltung…

  • Gedanken zur Gemeindegründung

    Gedanken zur Gemeindegründung

    Hi ***, Katja und ich sehen es bisserl unterschiedlich, ich bin da eigentlich ziemlich zögerlich und würde lieber nicht so gezielte Schritte in Richtung “Gemeindegründung” machen, solange nicht wenigstens ein Dutzend Leute da sind, die das wollen, dabei auch ein paar “Zugpferde”. Irgendwie hab ich Angst vor Versuchsballons, wenn, dann will ichs richtig machen mit motivierten…

  • Der Chef war da

    Der Chef war da

    Der Chef war da und hat dich bei deiner Arbeit besucht. Nur, du wusstest nicht, dass er der Chef ist. Dir war nicht klar, dass genau er der oberste Chef des ganzen Konzerns war. Er war dir einfach nicht aufgefallen. Als du ganz normal beschäftigt deine routinierten Dinge des Alltags gemacht hast, war er da.…

  • Nächstenliebe, was ist das eigentlich?

    Nächstenliebe, was ist das eigentlich?

    Was ist eigentlich Nächstenliebe und wie erklärt die Bibel Nächstenliebe? Hat Nächstenliebe etwas zu tun mit dem Verständnis, wie wir es heute vielfach vorfinden? Nächstenliebe bedeutet, allen und jedem zu helfen ohne Ansehen der Person, ohne nachzufragen nach Motiven oder Umständen? Eine christliche Bloggerin, die ich sehr schätze, brachte kürzlich folgendes Beispiel von Nächstenliebe: Eine…

  • Prophetie – was, wenn Prophetie nicht eintrifft?

    Prophetie – was, wenn Prophetie nicht eintrifft?

    Prophetie – wie ist das nun, wie soll man umgehen mit Prophetien, die nicht eingetroffen sind und die niemals eintreffen werden? Ich kenne Beispiele von Prophetien, die den Glauben eines Ehepaars attackiert haben, dem eine Schwangerschaft prophezeit wurde, die aber nie eintrat. Über einen anderen wurde Heilung von Krebs prophezeit, jedoch ist er heutzutage öfter…

  • Glauben – wie kann man eigentlich glauben?

    Glauben – wie kann man eigentlich glauben?

    Zuerst könnte man fragen: Was soll man überhaupt glauben? Wenn der Nachrichtenüberbringer nicht glaubwürdig ist – am Besten mal gar nichts. In dem Fall ist es tatsächlich besser, man glaubt nur, was man sieht. Dinge zu glauben, die man sieht, ist nicht schwierig. Ich finde es witzig, dass in Hebräer 11,1 *(s.u.) der Glaube folgendermaßen beschrieben…

  • Jesus kommt wieder

    Jesus kommt wieder

    “Jesus kommt wieder, er kommt bald wieder”, sagte mir ein Moslem vor einigen Monaten während meiner Verkaufstätigkeit auf dem Flohmarkt. Ich schaute ihn an und nickte, und dachte: „Interessant, dass ein Muslim weiß, Jesus kommt wieder – und bald!“. Viele Deutschen würden milde lächeln, würden diese Erwartung für eine Saga halten, so wie es immer…

  • die verschlossene Tür eines Abgeurteilten

    die verschlossene Tür eines Abgeurteilten

    Irgendwann hörtest du, wie die Tür hinter dir zuschlug, du drehtest dich um und es war dunkel – vor dir auch nichts Besonderes. Die Tür war zu, alles was du jetzt hattest, war der Weg eines Abgeurteilten, eines Verurteilten. Da dir keine andere Wahl blieb, gingst du, wohin der Weg dich führen sollte. Die Erde…

  • Gemeindeleitung: Ein Pastor frisch von der Bibelschule

    Gemeindeleitung: Ein Pastor frisch von der Bibelschule

    So ähnlich wie man im Kaufhaus eine Jacke von der Stange kaufen kann bekommt man auf Wunsch einen Pastor frisch von der Bibelschule geliefert. Man macht eine Ausschreibung „Pastorenstelle. Jung, dynamisch, teamorientiert, erfolgreicher Absolvent einer Bibelschule oder theologischen Fakultät.“ So funktionieren landauf, landab die christlichen Gemeinden und sie leiden daran. Mehr und mehr Bibelschulen verlassen…

  • Wilhelm Busch – Lobgesänge in der Nacht

    Wilhelm Busch – Lobgesänge in der Nacht

    Wilhelm Busch ist einfach einer der besten deutschen Prediger, die es je gab. Er starb 1966 mit 69 Jahren. Seither wurden seine Predigten in über 36 Sprachen unter anderem in dem Buch “Jesus unser Schicksal” millionenfach verkauft. Der Predigtstil ist heutzutage erstmal gewöhnungsbedürftig, man braucht ca 10 Minuten um sich hineinzuhören. Er predigt erschütternd, wer die…

  • Was sagst du wer ich bin?

    Was sagst du wer ich bin?

    Jesus fragte seine Jünger: Was sagen die Leute, wer ich bin? Sie antworteten ihm ungefähr so: „Elia, ….manche sagen, du wärst ein Prophet, es gibt verschiedene Meinungen im Volk.“  Lesezeit 2min Dann fragte Jesus seine Jünger: „Was sagt ihr, wer ich bin?“ Überleg dir mal – was würdest du sagen, wenn dir diese Frage gestellt…

  • Wer nicht arbeiten will, soll auch nicht essen

    Wer nicht arbeiten will, soll auch nicht essen

    Paulus lehrt glasklar, dass jeder, der arbeiten kann, das auch tun soll, dass jeder “sein eigenes Brot isst”. Es soll nicht jemand fremder Leute Brot essen, sondern sein eigenes Brot.   Lesezeit 3min   Paulus zielt auf Menschen, die arbeiten können, aber nicht arbeiten wollen. Solche soll man ermahnen, im Extremfall sogar „markieren“, dass sie ihren…

  • Was sagst du wer Jesus ist?

    Was sagst du wer Jesus ist?

    Was sagst du? – Jesus fragte einmal seine Leute: „Was sagen denn die Leute, wer ich bin?“    Lesezeit 3min „Ein Prophet!“ – sagen die Anhänger Mohammeds. „Elia“, sagten die Juden, also ein Prophet. „Ein Gotteslästerer – sagte der Hohepriester der Juden. „Ein Verführer“ – die Pharisäer. „Ein Mann Gottes“ – sagte ein seit Geburt…

  • Erweckung

    Erweckung

    Erweckung ist ein Begriff, den Christen verwenden, wenn sie eine Neubelebung des christlichen Glaubens beschreiben,     Lesezeit 5min     die zur Folge hat, dass auch Atheisten Christen werden. Aus Ungläubigen werden Gläubige, aus Zweiflern werden Staunende und Zögernde werden zu Handelnden. Plötzlich greifen die Zahnrädchen Hand in Hand und jeder weiß, was zu tun…

  • Du sollst den Flüchtling lieben

    Du sollst den Flüchtling lieben

    …denn du warst selbst ein Flüchtling in Ägypten. Somit weißt du, was es bedeutet, auf der Flucht zu sein, weil du in Lebensgefahr warst.   Lesezeit 3min    Sie wollten dich töten! Es gab aufgrund verheerender Umstände nichts mehr zu essen, sogar schließlich nichts mehr zu trinken. Es gab keine andere Chance zu überleben als auszuweichen –…

  • Das Evangelium ist heiß!

    Das Evangelium ist heiß!

    Nicht kalt oder lauwarm, sondern heiß! Es wird direkt heiß serviert. Lesezeit 3min   Das Evangelium Gottes ist keine Sache für Historiker, Romantiker oder Verklärer – das Evangelium muß direkt und kochend heiß aufgetischt werden. Lauwarm oder abgekühlt ist es nicht mehr das Evangelium, sondern nur noch ein Abklatsch, eine vielleicht für Geschichtsforscher interessante erbauliche Erinnerung…

  • Die Kunst der Umkehr

    Die Kunst der Umkehr

    Umkehr: Es ist das Allereinfachste und doch essentiell. Kein Mensch kann die Wichtigkeit verleugnen,  Lesezeit 3min  jedes Tier lernt durch trial und error, hinfallen, aufstehen, noch einmal probieren. Was bringt mich wirklich ans Ziel, wie verläuft das Leben gut und befriedigend für mich und meine Nachbarn? Dabei gibt es ein Haupt-Hauptwort, das die unbedingte Hilfe…

  • Liebt Gott dich wirklich?

    Liebt Gott dich wirklich?

    Woher weißt du, dass Gott gerade dich liebt? Ist die Liebe Gottes nicht vielleicht eine Erfindung der Kirchen,   Lesezeit 3min    um deine Steuern zu kassieren oder die Idee irgendwelcher Seelentröster, die dich vom dir zustehenden Selbstmitleid abhalten wollen? Gibt es nicht seit Menschengedenken Trostpflaster, an die man sich genau so lange dranhängt, bis…

  • Apostel Propheten Evangelisten Hirten Lehrer

    Apostel Propheten Evangelisten Hirten Lehrer

    Das ist die Aufzählung, wie Gott sich die Leitung der christlichen Gemeinde vorstellt. Die Apostel und Propheten sollen die Grundlage legen, begleitet von Zeichen und Wundern. Apostel bringen die ganze Ernsthaftigkeit und Heiligkeit, den notwendigen evangelistischen Durchbruch in die entstehende Gemeinde hinein. Wer christusnachfolgenden Aposteln nachfolgt, folgt Christus nach. Jedoch wer kann heute von sich…

  • Pharisäer

    Pharisäer

    Vereinzelt höre ich die Meinung, dass doch die Pharisäer zur Zeit Jesu diejenigen waren, die wirklich versuchten nach Gottes Willen zu leben. Lesezeit 4 min   Ich meine: Weit gefehlt. Direkt bei der Taufe des Johannes geht es los. Die Pharisäer „gaben Gott nicht recht“, indem sie sich nicht taufen lassen wollten. Sie hätten gleichzeitig…

  • Wenige sind auserwählt.

    Wenige sind auserwählt.

    Im Himmel Gottes sind einmal nur Auserwählte.  Lesezeit 1-2min   Viele sind berufen, aber wenige sind auserwählt. Viele Menschen hat Gott bereits aufgefordert: Glaube doch an mich, ändere dein Leben, höre doch, glaube an meinen Sohn Jesus Christus und du wirst in das ewige Leben hineingehen. Doch viele Menschen schütteln diesen Ruf Gottes wie eine Last von…

  • Prophetie

    Prophetie

    Wenn es um das Thema Prophetie geht, scheiden sich die Geister.  Lesezeit 3min    Die Einen berichten von Missbrauch und falscher – nicht eintreffender – Prophetie, andere überhöhen den Wert dieser Gabe Gottes dermaßen, dass man sich vielleicht demnächst prophetisch anzieht, frisiert oder isst? Wenn einer prophetisch redet spricht er zu anderen Menschen über Dinge,…

  • Die Tür, der Eingang zu Gott

    Die Tür, der Eingang zu Gott

    Vielleicht das größte Geheimnis,   Lesezeit 5min   das Menschen ergründen können. Ein Blick in die geheimnisvolle Welt Gottes – es sind die Worte von Jesus Christus: Ich bin die Tür. Jesus Christus ist die Tür zu Gott, dem Vater, sagt er selbst über sich und lehrt er seine staunenden Jünger. Diejenigen, die Jesus nachfolgten, hörten von…

  • Gott liebt

    Gott liebt

    anders.   Lesezeit 2 min   Gott kümmert sich direkt ums Zentrum, um das Eigentliche. Ihm geht es um die Liebe des Menschen zu ihm selbst: Hast du mich lieb? Zentrale Fragen werden zentral gestellt. Sag doch mal: Hast du mich lieb? Wenn Gott dir diese Frage stellt, hast du eine Antwort? Neigst du verlegen, nachdenklich den…

  • Das Ultimatum

    Das Ultimatum

    Das Ultimatum Es ist ein Tag wie fast jeder andere Tag. Jedermann erledigt seine kleinen Geschäfte, seine Gänge, Kommen und Gehen. In gewisser Weise unterscheidet sich dieser Tag nicht von jedem anderen beliebigen Tag im Jahr. Wie an jedem anderen Tag auch läuft an diesem Tag in jedermann still und leise ein Ultimatum. Es tickt…

  • Warum verbietet Gott Homosexualität?

    Warum verbietet Gott Homosexualität?

    Gott lehrt im neuen Testament klar, dass gelebte Homosexualität Lesezeit 3min    keine von ihm akzeptierte Lebensform ist, vielmehr wird Homosexualität dargestellt als negative Folge, weil Menschen eher die Natur, den Stein oder einen anderen Menschen anbeteten als den Schöpfer, der alles gemacht hat. Gott empört sich darüber. Aber warum verbietet Gott Homosexualität eigentlich, wen…

  • Jesus tauft und predigt Umkehr

    Jesus tauft und predigt Umkehr

    Jesus wurde von Johannes dem Täufer getauft      Lesezeit 3min   nicht lange danach sah man Jesus selbst taufen. Er tauchte Menschen im Wasser unter, die wohl, ähnlich wie bei Johannes, ihre Sünden bekannten. Ebendasselbe, was Johannes der Täufer gemacht hatte, machte Jesus nun. Er rief ein ganzes Volk zur Umkehr. Obwohl Johannes prophezeite,…

  • Auf Gott hören, von Gott hören

    Auf Gott hören, von Gott hören

    Mach mal kurz Pause, denk nach, komm zur Ruhe, setz dich hin. Lesezeit 3-4 min     Relaxe ein bisschen. Halte inne, gib dir noch eine weitere Minute – Ruhe. Das Fremdwort. Gerade mal kein Phone oder Flat oder sonst ein bewegtes Bild. Kein Bild, keine Bild. Was und wer ist das Wichtigste in meinem Leben? Lebe…

  • Interview mit Klaus Eickhoff – mitreißende Predigt

    Interview mit Klaus Eickhoff – mitreißende Predigt

    Wenn Predigt nicht mitreißend, nicht begeisternd ist. Predigt, die den eigentlichen Kern nicht trifft. Dr. Klaus Eickhoff hat sein Buch veröffentlicht  “Harmlos – Kraftlos – Ziellos: Die Krise der Predigt und wie wir sie überwinden”, geschrieben aus der Sicht eines Evangelisten. Ich wiederhole: Aus der Sicht eines Evangelisten – Gott sei Dank. Hier ein Interview von Wolfgang…

  • Prominent bei RTL oder groß bei Gott

    Prominent bei RTL oder groß bei Gott

    Wer bei den Menschen groß sein will, kann Gott nicht gefallen. (guckst du)   Aber bei Gott groß zu sein, ist die höchste Auszeichnung. Johannes der Täufer war groß bei Gott und zeigte vielen Israelis, wie sie Gott finden können: Kehrt heute um! Ein Umkehrruf von jemandem, der aussah wie ein Wilder, aber der akzeptiert war…

  • Gemeinde ist krank.

    Gemeinde ist krank.

    “Was erlaubst du dir? Wie kannst du so etwas sagen. Es handelt sich um die heilige, auserwählte Braut von Jesus, bitte sage nichts Schlechtes über seine Gemeinde.” Und da ist jede Menge Wahrheit drin, ich bin wirklich dagegen, Gemeinde zu kritisieren, wenn nicht mit dem Wunsch der Heilung. Dabei gibt es landauf, landab genügend Versuche, Gemeinde…

  • Die Schöpfung bewahren – unser Auftrag?

    Die Schöpfung bewahren – unser Auftrag?

    Gott sprach zum ersten Menschen: Macht euch die Erde untertan! Herrscht über die Tiere! Dummerweise ließ sich Eva jedoch bald vom Tier beherrschen, sie glaubte den Lügen der Schlange, dass Gott ihr das Gute nur vorenthalten wolle. Ihre Handlungen hatten fatale Folgen für Menschen und Tiere, denn der Tod kam ins Spiel nachdem Gott ihn…

  • Was man glaubt, wenn man gar nichts fühlt oder: Glaube und Gefühl

    Was man glaubt, wenn man gar nichts fühlt oder: Glaube und Gefühl

    Wie passt es zusammen, dass ich an einen unsichtbaren Gott glaube, manchmal verbunden mit richtig starken Gefühlen – und dann ist da wieder gar nichts. Kein Gefühl, kein Empfinden, kein Gefühl der Nähe oder des Daseins Gottes. So wie es wohl den meisten Menschen ergeht: Welcher Mensch fühlt schon seine Nähe, seine Allmacht, seine Allgegenwart?…

  • Gott lieben…

    Gott lieben…

    …ist nicht die Aufgabe einiger Weniger. Ist jemand ein Mönch oder ein Priester, ein klerikal Zurückgezogener oder sonst ein Heiliger, der kann Gott lieben. Aber kann auch der gemeine Werkzeugmacher, Industriearbeiter, Angestellter,  kann auch ein Manager Gott lieben? Ein Bauarbeiter, Verkäufer, Busfahrer oder ein Handwerker? Ein Student oder Schüler, Imbissverkäufer oder Arbeitsloser, kann er Gott…

  • Christliche Gemeinde beschäftigt sich selbst

    Christliche Gemeinde beschäftigt sich selbst

    Christliche Gemeinden entwickeln leicht die Eigenart, sich hauptsächlich und nur mit sich selbst zu beschäftigen. Und damit ganz gut beschäftigt zu sein. Man hat so viel zu tun, sich um die Belange jedes Einzelnen zu kümmern, jedermanns Puls zu fühlen, so dass eine Gemeinde einen in sich geschlossenen Kreislauf darstellt, der sich selbst genügt aber…

  • Die Bestimmung des Menschen, Gott zu lieben

    Die Bestimmung des Menschen, Gott zu lieben

    Warum bin ich hier? – Um Gott zu lieben! Das ist für einige Menschen weit entfernt, wie der Morgen vom Abend. Gott ist Geist. Wissenschaftler verzweifeln, weil Gott in keine Formel passt, durch kein Teleskop zu sehen ist – und er ist dennoch allgegenwärtig. Gerade jetzt ist er da. Er hat den Anspruch auf seine…

  • Die Besten sterben zuerst

    Die Besten sterben zuerst

    Es klingt hart, ist aber so: Einige der Allerbesten sind früh gestorben. Zuerst. Kaum auf der Höhe ihrer Wirkungskraft angelangt – sterben sie. Oder: Sie werden getötet von missliebigen Menschen. Oder irgendein unverständliches Schicksal rafft sie dahin, nimmt sie weg, entführt sie und entfernt sie aus den Niederungen der menschlichen Eifersucht und Niedertracht. Johannes der…

  • Abraham

    Abraham

    Abraham ist der Urvater des Glaubens und aller Glaubenden, warum? Es fing damit an, dass Abraham mit Mann und Maus und Frau und Neffe und allen seinen Schafen seine Heimat verließ. Abraham hatte das Reden Gottes – vielleicht schon lange – vernommen. „Ziehe aus in ein Land, das ich dir zeigen werde!“ Kennst du irgendeinen…

  • Mammon

    Mammon

    Man kann nicht Gott dienen und gleichzeitig dem “Gott” Mammon Selbst wenn man wollte, es geht nicht. Mammon ist sichtbare Macht, Geld, Verdientes. Manchmal sauer Verdientes, vielleicht mit Betrug verdientes Geld. Ehrlich erarbeitetes Geld. Zu seiner Höchstform läuft Mammon immer dann auf, wenn er zum Lebensinhalt wird – er macht doch nicht glücklich. Man gönnt…

  • Billy Graham – Glauben an Jesus Christus

    Billy Graham – Glauben an Jesus Christus

    Wenn Sie hier klicken werden Sie zu einem Vortrag von Billy-Graham im Jahr 1998 bei einer TED-Konferenz auf youtube.com weitergeleitet, es geht um die Macht der Technik und die Macht Gottes! Wenn Sie wollen, können Sie die entsprechende Datenschutzerklärung von youtube, wenn Sie hier klicken, einsehen.

  • Christliche Gemeinde, Jesus und Homosexualität

    Christliche Gemeinde, Jesus und Homosexualität

    Wie sollen sich Christen gegenüber Homosexuellen verhalten, die Anerkennung und Akzeptanz Ihrer Lebensform auf allen Ebenen der Gesellschaft einfordern und bekommen? Dabei ist es anhand der Bibel klar, dass Gott keine homosexuelle Lebensform akzeptiert: Römer 1,26, Matthäus 7,21, 1. Korinther 6,9, 1. Timotheus 1,10, 2. Petrus2,6, 3. Mose 18,22 und 3. Mose 20,13 und andere…

  • Homosexualität und Christsein

    Lester Sumrall legt hier den christlichen Standpunkt dar zum Thema Homosexualität und Christsein. Es ist klar, dass Jesus Christus alle Menchen liebt aber eben nicht jeden Lebensstil “gut” nennt. Er hilft uns damit: http://youtu.be/tQAOpgKh7AE  

  • Betr..: Es war KEINE Vision

    Betr..: Es war KEINE Vision

    Über dem weiten Universum, über allen Fernseh- und Nachrichtenkanälen, die immer und stets zur gleichen Zeit laufen, über allen Konferenzmeldungen, die weltweit getickert werden, hoch über allem sah ich Gott mit einem wohlgefälligen Lächeln. Dabei bezog sich dieses Lächeln keinesfalls auf neueste Erkenntnisse von Dokumentationen über das Verhalten von Menschenströmen der Westwelt. Es lief alles…

  • Wer kommt in die Hölle?

    Wer kommt in die Hölle?

    …das entscheidet Gott, der Macht hat, Menschen in der Hölle zu verderben.  Jesus warnte die religiösen Leiter, er nannte sie Heuchler, blinde Blindenführer, Hindernisse für Menschen, die gottesfürchtig leben wollten. Blinde Blindenleiter gehen selbst irre und führen die Nachfolgenden denselben Weg. Sie betonen gerne Unwichtigkeiten, wollen angesehen sein, aber kümmern sich nicht um die Reinigung…